Mach dich unabhängig!

Wir nehmen unsere Unabhängigkeit selbst in die Hand!

Am 8. März 2023 ist Weltfrauentag. Diesmal werden wir diesen Tag nutzen, um unsere Unabhängigkeit zu stärken! Denn viele von uns Frauen sind immer noch abhängig von anderen. Es ist Zeit, dass wir das endlich ändern und unsere eigene Unabhängigkeitserklärung ausrufen!

Was bedeutet Unabhängigkeit für dich? Tun und lassen zu können, was du möchtest? Umfassende Finanzbildung oder endlich das automatische Pensionssplitting, um dich abzusichern? Ein qualitätsvoller Betreuungsplatz für deine Kinder, damit du deinem Job nachgehen kannst? Unabhängigkeit von der Meinung anderer? Die Freiheit, dich zu kleiden, wie du möchtest? Ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, um dich vom Auto unabhängig zu machen? Ich möchte es wissen – denn es ist Zeit für uns Frauen, dass wir uns unabhängig machen und selbstbestimmt leben!

In vielen Bereichen sind viele von uns nämlich immer noch abhängig von anderen: Abhängig vom Partner oder vom Staat, abhängig von Kindergartenöffnungszeiten in unserer Gemeinde oder abhängig von konservativen Rollenzuschreibungen und Berufsbildern. Das muss endlich ein Ende haben! Es darf nicht länger sein, dass unsere Karrierechancen von anderen abhängen oder dass wir Frauen uns einschränken müssen, weil andere es so wollen. Es ist an der Zeit, dass wir uns vernetzen und unsere Unabhängigkeit selbst in die Hand nehmen!

Am 8. März ist Weltfrauentag. Wir werden ihn dieses Mal nutzen, um unsere eigene Unabhängigkeitserklärung auszurufen! Wir nehmen die Sache selbst in die Hand und stellen klare Forderungen an die Politik – aber auch an uns selbst.

WERDE TEIL DER UNABHÄNGIGKEITSERKLÄRUNG

Du möchtest mitbestimmen und dich mit spannenden Frauen vernetzen? Dann sei dabei, wenn wir unsere Unabhängigkeitserklärung gestalten!

So funktioniert’s:

  1. Komm zu einem unserer vielen Events – egal wo du wohnst, du hast die Möglichkeit dabei zu sein! 
  2. Diskutiere mit und teile deine Ideen! Was bedeutet Unabhängigkeit für dich? Was wirst du tun, wenn du unabhängig bist?
  3. Lade dir am Weltfrauentag am 8. März die gemeinsam erstellte Unabhängigkeitserklärung herunter und rufe gemeinsam mit mir und vielen anderen Frauen deine Unabhängigkeit aus!

DIE TERMINE IM ÜBERBLICK

NOVEMBER

  • 14.11: Kick-off Event mit Heide Schmidt | Wien
  • 19.11: Frauenfrühstück | Lofer, Salzburg
  • 24.11 Lunch | Vorarlberg

DEZEMBER

  • 3.12: Frauenfrühstück | Steyr, Oberösterreich

JÄNNER

  • 16.1: Lunch | Klagenfurt, Kärnten
  • 19.1: Frauenfrühstück | Wien, 21. Bezirk
  • 20.1: Brunch | Graz, Steiermark
  • 21.1: Frauenfrühstück | Wien, 4./5. Bezirk
  • 28.1: Frauenfrühstück | Gänserndorf, Niederösterreich

FEBRUAR

  • 24.2: Frauenbrunch | Lienz, Tirol

Für alle weiteren Details zu den Events, folge mir einfach auf Instagram oder sende ein E-Mail an rosemarie.newil@neos.eu, um dich anzumelden! Ich freue mich auf dein Kommen!

GESTALTE DEIN EIGENES EVENT

Du möchtest Teil unserer Unabhängigkeitserklärung werden und dein eigenes Event auf die Beine stellen? Du möchtest in deinem Bezirk Frauen vernetzen und dich mit mir austauschen? Ich komme sehr gerne zur dir in deine Gemeide oder deinen Bezirk!

Schreibe uns eine kurze E-Mail an rosemarie.newil@neos.eu und wir lassen dir gerne alle Infos für ein gemeinsames Event zukommen!

Neue Beiträge

Mach dich unabhängig!

Wir nehmen unsere Unabhängigkeit selbst in die Hand! Am 8. März 2023 ist Weltfrauentag. Diesmal werden wir diesen Tag nutzen, um unsere Unabhängigkeit zu stärken!

Drehen wir orf.at ab!

Twitter hat Fragen – und hier sind die Antworten: Vor wenigen Tagen habe ich im Profil einen Kommentar veröffentlicht, der viel Wellen geschlagen hat. Du

Über Gebühr

Der Verfassungsgerichtshof hat entschieden: ORF-Gebühren müssen neu geregelt werden Zu unflexible Strukturen, zu wenig dem eigenen Auftrag nachkommend, zu analog, zu wenig attraktiv für junge

An Tagen wie diesen

Wir müssen raus aus der Stigmatisierung – den Menstruationsurlaub halte ich allerdings für den falschen Weg. In einigen Ländern gibt es ihn schon lange: Den